Herren

Thüringenliga
Sonntag, 27. November 2016

Sechs Satzbälle abgewehrt

geschrieben von

Auch gegen die zweite Mannschaft vom VC Gotha konnten die TU-Jungs ihre Erfolgsserie ausbauen und gewannen das sechste Spiel in dieser Saison. Damit ist man weiter Tabellenführer – der VSV Jena II hielt sich jedoch ebenso schadlos und ist den Uni-Städtern weiter dicht auf den Fersen.

Samstag, 12. November 2016

Einzug in die dritte Pokalrunde

geschrieben von

Mit lediglich sieben Spielern reisten die TU-Volleyballer am vergangenen Samstag nach Apolda. Dort trafen sie auf den Verbandsligisten vom VC Schloss Apolda und waren als amtierender Tabellenführer der Thüringenliga trotz der dünnen Personaldecke deutlich favorisiert.

Sonntag, 06. November 2016

Die Meisterschafts-Chancen am Leben gehalten

geschrieben von

Der zweite Heimspieltag der TU-Volleyballer sollte bereits ein sehr Richtungsweisender im Hinblick auf die verbleibende Saison sein, da es nur eine Woche nach dem Hinspiel gegen die zweite Mannschaft vom VSV Jena bereits zum Rückspiel kam. Weil man in der vergangenen Woche mit 1:3 die unterlegene Mannschaft war, musste unbedingt ein Sieg her, um den Anschluss an den Tabellenführer zu halten - bei einer Niederlage könnte man sich bei dann sieben Punkten Rückstand auf die Jenaer nur noch theoretische Chancen auf die "Thüringenliga-Meisterschaft" ausmalen.

Sonntag, 30. Oktober 2016

Spitzenspiel und Tabellenführung verloren

geschrieben von

In Jena trafen am vergangenen Samstag die beiden einzigen noch ungeschlagenen Teams der Thüringenliga aufeinander. Womit bereits vor dem Spiel feststand, dass eine der beiden Mannschaften ihre weiße Weste verlieren würde.

Montag, 03. Oktober 2016

„Ohne Block“ zum vierten Sieg

geschrieben von

Nachdem die TU-Volleyballer mit drei Siegen aus drei Spielen nahezu perfekt in die Thüringenligasaison gestartet sind, ging es für sie am vierten Spieltag nach Stadtroda. Gegner am Netz war der Aufsteiger SV Tröbnitz – als Aufsteiger eine unbekannte Mannschaft für den SV TU, denen jedoch ein guter Ruf vorauseilt.