Herren

Thüringenliga

Nach fünfwöchiger Punktspielpause gastierten die TU-Volleyballer am vergangenen Samstag beim SVC Nordhausen. Die junge Mannschaft aus Nordthüringen zählt als Absteiger aus der Regionalliga zu den Mitfavoriten in dieser Saison. Im ersten Spiel des Tages mussten sich diese jedoch dem VC Gotha II – seinerseits Aufsteiger aus der Verbandsliga – recht deutlich mit 1:3 geschlagen geben.

Publiziert in Punktspiele
Dienstag, 06. November 2018

Epischer Satz und Marathon-Spieltag

Einen denkwürdigen Spieltag erlebten die TU-Volleyballer in der heimischen Campussporthalle am vergangenen Samstag. Bei den beiden Siegen gegen den SVC Nordhausen sowie den Schmalkalder VV ging man jeweils nach einem 2:0-Vorsprung über die maximale Distanz von fünf Sätzen und obendrein ging der erste Satz des Tages erst nach 78 Ballwechseln in 41 Minuten Spielzeit zu Ende.

Publiziert in Punktspiele
Mittwoch, 26. September 2018

Fünf hart erkämpfte Punkte

Am ersten Heimspieltag der Thüringenliga-Saison empfingen die TU-Volleyballer den Dauerkonkurrenten vom VSV Jena II sowohl die Aufsteiger vom VC Schloss Apolda, gegen die man bereits das Rückspiel zu absolvieren hatte.

Publiziert in Punktspiele
Montag, 10. September 2018

Solider Saisonauftakt

Zu Beginn der Thüringenliga-Saison 2018/2019 waren die TU-Herren bei einem der beiden Aufsteiger, dem VC Schloß Apolda zu Gast. Mit demselben Personal, jedoch einer neuen taktischen Ausrichtung ging es zunächst aufs Feld. So agierte Breuel im Zuspiel und der eigentliche Außen- und Hauptangreifer Hickethier diesmal im Diagonalangriff. Giese kehrte nach zwei Saisons auf der Zuspielposition wieder auf die Position im Außenangriff zurück, während der universal einsetzbare Kapitän Köbe ebenfalls auf seiner Stammposition – dem Mittelblock – spielte. Tischendorf im Außenangriff, Ecke auf der Mittelposition sowie Ziehn als Libero vervollständigten die Startformation der Uni-Städter.

Publiziert in Punktspiele

Die Thüringenliga-Saison 2017/2018 ist für die TU-Volleyballer beendet – und nachdem man in den vergangenen beiden Spielzeiten dem SVC Nordhausen bzw. den VSV-lern aus Jena den Vortritt lassen musste, landete man in dieser Saison erneut auf Platz zwei. Diesmal musste man sich einem Aufsteiger geschlagen geben – der SG Herleshausen-Eisenach – und das gerade mal mit einem Punkt Rückstand.

Publiziert in Allgemein

Am letzten Spieltag der Thüringenliga-Saison 2017/2018 mussten die TU-Volleyballer bei der zweiten Mannschaft des diesjährigen Drittliga-Aufsteigers VSV Jena antreten. Da aufgrund widriger Witterungsbedingungen die Anreise der Gastteams aus Ilmenau und Unterwellenborn nicht reibungslos verlief, begann der Spieltag mit leichter Verspätung.

Publiziert in Punktspiele 2017/2018

Die TU-Volleyballer reisten am vorletzten Spieltag nach Südthüringen zum zuletzt schwächelnden TSV Römhild. Da die Konkurrenz aus Eisenach bzw. Tröbnitz an diesem Wochenende spielfrei hatte, konnten die Uni-Städter mit einem Sieg an die Tabellenspitze zurückkehren.

Publiziert in Punktspiele 2017/2018
Montag, 26. Februar 2018

Ein Tag der Überraschungen

Ein von unerwarteten Niederlagen der Spitzenteams geprägtes Wochenende erlebte die Volleyball-Thüringenliga am vergangenen Wochenende. Da die SG Herleshausen / Eisenach eines ihrer beiden Heimspiele gegen den Geraer VC nach 2:0-Satzführung und deutlicher Führung im dritten Satz kurioserweise noch in fünf Sätzen verlor, hatten die Teams aus Tröbnitz und Ilmenau die Chance, sich an der Tabellenspitze ein wenig von den Wartburgstädtern abzusetzen. Beide Konkurrenten mussten beim SVV Weimar antreten – und genau das stellte das Problem für Tröbnitz und Ilmenau dar, weil die im unteren Mittelfeld der Tabelle stehenden Gastgeber die Kräfteverhältnisse mit zwei sehr überzeugenden Leistungen komplett auf den Kopf stellten.

Publiziert in Punktspiele 2017/2018
Sonntag, 18. Februar 2018

Sieben Heimsiege in Serie

Am letzten Heimspieltag der laufenden Thüringenliga-Saison empfingen die TU-ler den TSV Römhild sowie den Geraer VC. Aufgrund der äußerst knappen Tabellensituation waren zwei Siege Pflicht, um dem Tabellenführer aus Tröbnitz auf den Fersen zu bleiben.

Publiziert in Punktspiele 2017/2018

Der vergangene Samstag konnte für die Volleyball-Thüringenliga wohl als wahrer Schlüsselspieltag bezeichnet werden, denn der derzeitige Tabellenführer vom SV Tröbnitz empfing mit der SG Herleshausen Eisenach sowie dem SV TU Ilmenau die direkten Verfolger im sich immer weiter zuspitzenden Kampf um die Thüringenliga-Meisterschaft.

Publiziert in Punktspiele 2017/2018