Herren

Thüringenliga
Sonntag, 04. September 2016

Trainingswochenende in der Heimat

geschrieben von Sebastian Ziehn
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nach der langen Sommerpause beginnt für die TU-Volleyballer allmählich die heiße Phase des Jahres. Drei Wochen vor Beginn der Thüringenliga-Saison 2016/2017 versammelte sich nahezu der komplette 12-Mann-Kader, aus dem lediglich Ivanov urlaubsbedingt fehlte, zu einem Trainingslager in Ilmenau / Manebach.

Eine erste Trainingseinheit absolvierte die Mannschaft, die auch in dieser Saison von Routinier Alexander Heisig gecoacht wird, in der Manebacher Sporthalle. Mit von der Partie war dabei auch der Rückkehrer Hannes Breuel, der bereits in der „alten“ Ilmenauer Thüringenligamannschaft eine wichtige Rolle spielte – in den letzten Jahren jedoch privat-/berufsbedingt beim Ligakonkurrent VSV Jena II spielte. Beim ersten Training lag dabei der Fokus auf dem Trainingsspiel, wobei satzweise neue Aufstellungen getestet wurden.

Am Samstag standen dann zwei Trainingseinheiten in der Ilmenauer Campushalle, dem Heimspielort der TU-Jungs, auf dem Programm. Mit einem abwechslungsreichen Programm, bei dem der Wert vor allem auf Block- und Annahme-/Abwehrübungen gelegt wurde, brachte Trainer Heisig seine Schützlinge ordentlich ins Schwitzen. Zwischen den beiden Einheiten stellte er noch einmal seine erneut ambitionierten Ziele für die kommende Saison klar: „Da es in dieser Saison keinen Absteiger aus der Regionalliga in die Thüringenliga gibt und wir in der vergangenen Saison Tabellenzweiter waren, sind wir nun die Gejagten. Diesen Ansprüchen wollen wir gerecht werden und am Ende möglichst ganz oben stehen.“ Dabei möchte man im Angriff noch variabler und unberechenbarer agieren. Das Angriffsspiel stand daher auch im Mittelpunkt der abschließenden Trainingseinheit am Sonntagmorgen, bei der einige Spieler nach dem kräftezehrenden Trainingslager deutlichere Ermüdungserscheinungen zeigten. Aber noch verbleiben den Uni-Städtern ja noch einige Trainingseinheiten, um an ein paar Defiziten zu arbeiten.

Gelesen 858 mal Letzte Änderung am Sonntag, 11. September 2016
Mehr in dieser Kategorie: « Den hohen Ansprüchen gerecht geworden

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren