Herren

Thüringenliga
Montag, 03. Dezember 2012

Punktekonto verdoppelt

geschrieben von Martin Hermann
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Herren der SV TU Ilmenau spielten heute in Wasungen gegen Eisenach und Wasungen. Leider waren Sie stark ersatzgeschwächt und mussten ohne Auswechselspieler antreten.
Auch dieses mal spielten die Jungs in völlig neuer Besetzung und Spieler Jonas Rudolph feierte auf der Außenposition seinen Einstand.

Wasungen, 01. Dezember 2012

 

SV Grün-Weiß Wasungen I

-

SV TU Ilmenau 

3

:

1

25

 

15

25

 

18

18

 

25

25

 

18

Gegen Wasungen zeigte sich zu Beginn, dass die Mannschaft in dieser Zusammensetzung noch nicht gespielt hatte, viele Bälle gingen durch eigene Fehler und Abspracheproblemen in den ersten beiden Sätzen verloren. Im dritten Satz zeigte der SV TU allerdings, dass man ihn niemals abschreiben darf und holte den Satz klar. Jedoch reichte die Leistung im vierten Satz nicht für eine Aufholjagd und so musste sich die Mannschaft gegen Wasungen geschlagen geben. Im Nachhinein war allerdings klar, es wäre mehr drin gewesen.

 

SV TU Ilmenau

-

SV Wartburgstadt Eisenach II

3

:

1

16

 

25

25

 

11

25

 

19

25

 

14

Erneut hatte Ilmenau den Vorteil der Pause, spielte aber den ersten Satz des Spiels gegen Eisenach auch ebenso. Viele gelegte Bälle wurden ihnen zum Verhängnis, die Mannschaft kam nicht richtig in Schwung. Im zweiten Satz allerdings kamen die Ilmenauer durch mehrere starke Aufschlag- und Angriffserien richtig ins Spiel. Auch der Block war nun endlich wieder fester Punktgarant und so gingen die folgenden drei Sätze klar an Ilmenau, der damit sein Punktekonto verdoppelt und hoffentlich den Trend über die Winterpause mitnehmen kann.

Nächsten Samstag steht zwar noch die zweite Pokalrunde an, das nächste Ligaspiel ist allerdings erst wieder im nächsten Jahr.

Für Ilmenau spielten

Gelesen 3912 mal Letzte Änderung am Montag, 03. Dezember 2012

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren