Sidebar

Herren

Thüringenliga
Samstag, 15. Dezember 2007

Mit einem Sieg in die Pause

geschrieben von Marco Köbe
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Männer des SV TU Ilmenau verabschieden sich mit einem Sieg in einem mäßigen Spiel in die Pause.

SV TU Ilmenau : Post SV Erfurt 3:1 (17:25; 25:15; 25:19; 25:11)

Am vergangenen Wochenende waren die Volleyballer der TU  zum letzten Spiel dieses Jahr zu Gast in Erfurt. Da das Hinspiel im Tiebreak knapp verloren wurde, wollte man diesmal mit einem Sieg nach Hause zurück kehren. Doch das Spiel begann sehr schleppend und es mangelte vor allem an Konzentration und dem Willen, eine gute Leistung zu zeigen. So lag man schnell mit 6 Punkten hinten, so dass der nach langer Zeit wieder mitgereiste Trainer A. Heisig die Mannschaft in der ersten Auszeit erst einmal wach rütteln musste. Doch dies war nur von kurzer Dauer, man verlor in Folge wieder 6 Punkte, die bis zum Ende des Satzes  nicht mehr aufzuholen waren. In der Satzpause hatte jeder Spieler noch einmal Zeit für sich, sich auf Volleyball einzustellen. Im nächsten Durchgang wurde konzentrierter gespielt und so konnte man sich von Anfang an gegen die ersatzgeschwächten Gastgeber absetzen. Durch einfache Spielweise, um sich selbst nicht wieder rauszubringen, entschieden die Gäste die nächsten 3 Sätze für sich. Und so holten sich die Ilmenauer trotz eines nicht ganz so lobenswerten Spiels souverän den Sieg.

Nun überwintert man zufrieden auf dem dritten Tabellenplatz und verabschiedet sich von den Fans in die Weihnachtspause. Die Mannschaft wünscht allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Für Ilmenau spielten: Wontroba, Köbe, h. Breuel, L. Breuel, Pickel, Klemm, Merten

Gelesen 2767 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 21. August 2008