Herren

Thüringenliga
Mittwoch, 11. März 2015

Die Grenzen aufgezeigt bekommen

geschrieben von

Die zweite Runde des Thüringenpokals sollte für die TU-Volleyballer ein wenig zur Generalprobe für die bevorstehende Saison werden, da mit dem Erfurter VC, der SG Erfurt Electronic sowie dem Schmalkalder VV gleich drei Teams aus der Thüringenliga zu Gast in der Universitätsstadt waren. Auf Grund der Tatsache, dass sich lediglich der Turniersieger fürs Halbfinalturnier qualifizieren würde, waren die TU-ler deutlich in der Außenseiterrolle. Gespielt wurde im KO-Modus, in dem zunächst zwei Halbfinals ausgespielt wurden, deren Sieger anschließend im Finale den Turniersieg in drei Gewinnsätzen ausspielen sollten.

Dienstag, 28. Oktober 2014

Zweiter beim Pokal-Marathon

geschrieben von

Im neu strukturierten Thüringen-Pokal kam es am Wochenende zu den beiden Erstrundenturnieren in Erfurt und Schmalkalden. Mit dabei in der Landeshauptstadt waren auch die Oberliga-Herren aus Ilmenau. Jedoch wusste man, dass der Einzug in die zweite Runde kein Selbstläufer werden würde, da sich dafür lediglich 2 der 14 angetretenen Teams qualifizieren können und neben den Unistädtern noch drei weitere Oberligisten, sowie einige nicht zu unterschätzende Landesklasse-Teams am Start waren.