Herren

Thüringenliga
Montag, 04. September 2017

Sieg beim Test-Turnier in Arnstadt

geschrieben von Sebastian Ziehn
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am vergangenen Samstag – zwei Wochen vor Beginn der Thüringenliga-Saison 2017/2018 – absolvierten die Ilmenauer Volleyball-Herren ein Test-Turnier in Arnstadt. Obwohl man sich bei dem Turnier letztendlich durchsetzen konnte, offenbarte sich bei der Heisig-Truppe noch die ein oder andere Baustelle.

Arnstadt, 02. September 2017

Zunächst wurde in zwei Vierer-Vorrundengruppen gespielt. Dabei setzte man sich zunächst gegen die zweite Mannschaft des Erfurter VC (25:15, 25:21) durch. Gegen den TSV Gotha verschlief man jeweils den Satzbeginn, siegte am Ende jedoch noch souverän (25:14, 25:21). Im abschließenden Gruppenspiel, dem Ilm-Kreis-Derby gegen den TSV Arnstadt, spielte der SV TU Ilmenau einen starken ersten Satz (25:15). Der zweite Satz verlief jedoch zunächst katastrophal (10:22-Rückstand). Trotz einer Leistungssteigerung konnte man das Blatt gegen stark kämpfende Arnstädter nicht mehr wenden (19:25).

Als Gruppensieger ging es nun im Halbfinale gegen den VfB 91 Suhl – einen großen Namen im Thüringer Volleyballsport, den man der erfolgreichen Frauen-Bundesligamannschaft zu verdanken hat. Hier wackelten die TU-ler zwar im ersten Satz gewaltig, errungen jedoch am Ende trotzdem einen Zweisatz-Sieg (25:23, 25:19).

Im Finale stand man dann dem zweiten Thüringenligisten des Turniers vom Schmalkalder VV gegenüber. Gegen die junge Truppe um Volleyball-Urgestein Michael Henke zeigten die Ilmenauer ihre beste Turnierleistung. Diese war gegen eine gute Schmalkalder Mannschaft jedoch auch vonnöten, um sich mit 25:17 bzw. 25:23 den Turniersieg zu sichern.

Für Ilmenau spielten: Köbe, Breuel, Ecke, Giese, Hickethier, Ivanov, Rudolph, Schnathorst, Ziehn

Gelesen 212 mal Letzte Änderung am Montag, 04. September 2017

You have no rights to post comments